Kinderkrankentage bei eingeschränkten Betreuungsmöglichkeiten bis 23.09.2022 verlängert

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert darüber, dass die Regelungen zum Kinderkrankengeld für gesetzlich krankenversicherte Eltern bis zum 23.09.2022 verlängert wurden.

30 Tage pro Kind und Elternteil

60 Tage pro Kind für Alleinerziehende

Eltern können bis einschließlich 23. September 2022 Kinderkrankengeld auch dann in Anspruch nehmen, wenn ihr Kind nicht krank ist, aber zu Hause betreut werden muss, weil eine Einrichtung zur Betreuung von Kindern (Kindertageseinrichtung, Hort oder Kindertagespflegestelle), Schule oder eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen geschlossen ist oder eingeschränkten Zugang hat.

Eine Musterbescheinigung als Nachweis für die Nicht-Inanspruchnahme von Kindertagespflege finden Sie hier

Alle weiteren Informationen rund um das Thema Kinderkrankengeld finden Sie hier