Zwei neue Vertretungs-Stützpunkte haben eröffnet

Gute Nachrichten für Familien und Kindertagespflegepersonen in Köln: wir für pänz e.V. hat zwei weitere Vertretungs-Stützpunkte in Köln eröffnet. Neben einem Angebot in Sülz gibt es im rechtsrheinischen Stadtgebiet einen weiteren Standort in Kalk. Somit erweitert sich das Angebot in Köln auf insgesamt 5 Vertretungs-Stützpunkte, die Kinder im Krankheitsfall der Tagespflegeperson betreuen können. Insbesondere Kindertagespflegepersonen, die im eigenen Haushalt Kinder betreuen, werden von den neuen Stützpunkten profitieren. Aber auch Eltern, deren Tagesmutter/-vater keine Vertretung in der eigenen Pflegestelle anbieten, können das Angebot nutzen. Bei Ausfall der Tagespflegeperson können die Eltern jederzeit eine Notfallanfrage an die Kontaktstelle Kindertagespflege stellen, Ansprechpartnerin ist Katharina Deitermann.

Im Vertretungs-Stützpunkt in Köln Kalk gibt es für Tagesmütter und -väter aus dem Umkreis, die Kinder im eigenen Haushalt betreuen, noch die Möglichkeit Kooperationen abzuschließen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Katharina Deitermann.

Gute Nachrichten für Familien und Kindertagespflegepersonen in Köln: wir für pänz e.V. hat zwei weitere Vertretungs-Stützpunkte in Köln eröffnet. Neben einem Angebot in Sülz gibt es im rechtsrheinischen Stadtgebiet einen weiteren Standort in Kalk. Somit erweitert sich das Angebot in Köln auf insgesamt 5 Vertretungs-Stützpunkte, die Kinder im Krankheitsfall der Tagespflegeperson betreuen können. Insbesondere Kindertagespflegepersonen, die im eigenen Haushalt Kinder betreuen, werden von den neuen Stützpunkten profitieren. Aber auch Eltern, deren Tagesmutter/-vater keine Vertretung in der eigenen Pflegestelle anbieten, können das Angebot nutzen. Bei Ausfall der Tagespflegeperson können die Eltern jederzeit eine Notfallanfrage an die Kontaktstelle Kindertagespflege stellen, Ansprechpartnerin ist Katharina Deitermann.

Im Vertretungs-Stützpunkt in Köln Kalk gibt es für Tagesmütter und -väter aus dem Umkreis, die Kinder im eigenen Haushalt betreuen, noch die Möglichkeit Kooperationen abzuschließen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Katharina Deitermann.