Leitfaden zum Umgang mit dem Coronavirus in der Kindertagesbetreuung und FAQ

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW hat einen Leitfaden zum Umgang mit dem Coronavirus in der Kindertagesbetreuung und FAQ veröffentlicht. Das Schreiben finden Sie hier

Information Kindertagespflege ukrainisch

Der Bundesverband Kindertagespflege e.V. hat das Informationsblatt zur Kindertagespflege nun auch in ukrainischer Sprache veröffentlicht, diesen finden Sie hier Die deutsche Ausführung finden Sie zum Vergleich hier

Schreiben des MKFFI „Aktuelle Situation von geflüchteten Kindern aus der Ukraine“

Das Ministerium hat am 29.03.2022 ein Schreiben mit 29.03.2022 Informationen für Träger, Leitungen, Personal von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen veröffentlicht. Neben der aktuellen Situation von geflüchteten Kindern aus der Ukraine beinhaltet dieser auch Informationen zu Betreuungsangeboten, Sprachmittlung und Schutzimpfung. Den vollständigen Brief finden Sie  hier

Aktuelle Situation in der Kindertagespflege

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen hat heute ein Schreiben des Ministers Dr. Joachim Stamp „Aktuelle Situation in der Kindertagespflege“ veröffentlicht. Hier wendet er sich an Eltern und Familien mit Kindern in Kindertagesinrichtungen und Kindertagespflege, die Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen und

Kinderkrankentage bei eingeschränkten Betreuungsmöglichkeiten bis 23.09.2022 verlängert

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert darüber, dass die Regelungen zum Kinderkrankengeld für gesetzlich krankenversicherte Eltern bis zum 23.09.2022 verlängert wurden. 30 Tage pro Kind und Elternteil 60 Tage pro Kind für Alleinerziehende Eltern können bis einschließlich 23. September 2022 Kinderkrankengeld auch dann

Neue Informationen vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration zur Kindertagesbetreuung

Das MKFFI hat am 21.02.2022 ein neues Schreiben des Ministers Dr. Joachim Stamp sowie einen Leitfaden zum Umgang mit einem Infektionsfall und eine medizinische Stellungnahme zu den gesundheitlichen Risiken einer Infektion für Beschäftigte, Eltern und Kindertagespflegepersonen veröffentlicht. Ministerschreiben für die Beschäftigten, Eltern und Kindertagespflegepersonen zum

Neue Infos zu Indexfällen und Kontaktpersonen in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegen Stand 27.01.2022

Aufgrund der derzeitigen Infektionslage in Köln, hat der Krisenstab am Freitag, 21. Januar2022, beschlossen, dass die Stadt Köln von den Möglichkeiten der neuen Corona-Test- undQuarantäneverordnung des Landes (gültig seit 20. Januar) Gebrauch macht.Infizierte Personen sollen ihre engen Kontaktpersonen außerhalb ihres Haushaltes laut neuerLandesverordnung selbstständig kontaktieren.

Aufrechterhaltung der Kindertagesbetreuung während der Omikron-Welle

Das Wichtigste in Kürze:  Die Angebote der Kindertagesbetreuung bleiben so weit möglich geöffnet. Schließungen von Angeboten werden nicht immer zu verhindern sein, Elternhaben in diesem Fall Anspruch auf Kinderkrankengeld oder Betreuungsent-schädigung.  Bei einem Infektionsfall in einem Kindertagesbetreuungsangebot besteht eineTestpflicht für die Kinder.  In den Kommunen,