Kinderkrankentage bei eingeschränkten Betreuungsmöglichkeiten bis 23.09.2022 verlängert

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert darüber, dass die Regelungen zum Kinderkrankengeld für gesetzlich krankenversicherte Eltern bis zum 23.09.2022 verlängert wurden. 30 Tage pro Kind und Elternteil 60 Tage pro Kind für Alleinerziehende Eltern können bis einschließlich 23. September 2022 Kinderkrankengeld auch dann

Neue Informationen vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration zur Kindertagesbetreuung

Das MKFFI hat am 21.02.2022 ein neues Schreiben des Ministers Dr. Joachim Stamp sowie einen Leitfaden zum Umgang mit einem Infektionsfall und eine medizinische Stellungnahme zu den gesundheitlichen Risiken einer Infektion für Beschäftigte, Eltern und Kindertagespflegepersonen veröffentlicht. Ministerschreiben für die Beschäftigten, Eltern und Kindertagespflegepersonen zum

Neue Infos zu Indexfällen und Kontaktpersonen in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegen Stand 27.01.2022

Aufgrund der derzeitigen Infektionslage in Köln, hat der Krisenstab am Freitag, 21. Januar2022, beschlossen, dass die Stadt Köln von den Möglichkeiten der neuen Corona-Test- undQuarantäneverordnung des Landes (gültig seit 20. Januar) Gebrauch macht.Infizierte Personen sollen ihre engen Kontaktpersonen außerhalb ihres Haushaltes laut neuerLandesverordnung selbstständig kontaktieren.

Aufrechterhaltung der Kindertagesbetreuung während der Omikron-Welle

Das Wichtigste in Kürze:  Die Angebote der Kindertagesbetreuung bleiben so weit möglich geöffnet. Schließungen von Angeboten werden nicht immer zu verhindern sein, Elternhaben in diesem Fall Anspruch auf Kinderkrankengeld oder Betreuungsent-schädigung.  Bei einem Infektionsfall in einem Kindertagesbetreuungsangebot besteht eineTestpflicht für die Kinder.  In den Kommunen,

Neue Coronabetreuungsverordnung ab 10.01.2022

Die aktuell geltende CoronaBetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) tritt zum 10.01.2022 in Kraft. Die Änderungen zur vorherigen Fassung sind zur besseren Lesbarkeit gelb markiert. Eine Änderung die Kindertagespflege betreffend ist u.a., dass nicht immunisierte Kindertagespflegepersonen nun währende der Betreuung eine Maske tragen müssen. Alle Änderungen finden Sie in

Neue Coronaschutzverordnung legt 3G auch in der Kindertagespflege fest

Die neue Verordnung gibt vor (§4, Abs. 1, Satz 2), dass Angebote in der Kindertagesbetreuung nur noch von immunisierten oder getesteten Personen in Anspruch genommen bzw. besucht werden dürfen. Für die Kindertagespflege bedeutet dies, dass Eltern die Kindertagespflegestelle nur dann betreten dürfen, wenn die 3G-Regelung

Erste Fortbildungsangebote für Kindertagespflegepersonen für 2022 eingetroffen!

Die Nachfrage an Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen steigt. Bereits heute haben wir die ersten Termine für 2022 auf unserer Homepage veröffentlicht. Schnell sein lohnt sich! Bislang liegen die Veranstaltungen vom FamilienForum Köln für das erste Halbjahr bereits vor, weitere Termine werden folgen. Fortbildungsangebote für Kindertagespflegepersonen finden

Coronabetreuungs- und -testverordnung zum 25.11.2021 aktualisiert

Die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) und die Coronatest- und Quarantäneverordnuung (CoronaTestQuarantäneVO) sind mit Wirkung zum 25. November 2021 aktualisiert worden. Die Änderungen in der CoronaBetrVO betreffen auch die Kindertagespflege in NRW. Diese sind zunächst bis 22.12.2021 gültig. Zur besseren Übersicht stellen wir Ihnen hier die Lesefassung (Änderungen